Dear diary
- Ich bin ein Punkt - Ein kleiner Punkt, kaum wahrnehmbar. Vielleicht ein punktförmiger Schmutzfleck auf deinem Shirt. Ein Punkt in deinem Aufsatz, falsch oder richtig gesetzt.

Hier kannst du einen Text einfuegen oder ein Bild, oder was immer du willst.

News


Link Link Link Link Link

Page


Link Link Link Link Link

Other


Link Link Link Link Link

Made by


Design Designer

Es ist schwer zu ertragen,
immer wieder dieselben Argumente zu hörn,
"das ist nicht normal!" - wen kümmerts?
Du bist doch krank, so oft habt ihr das zu mir gesagt.
Keineswegs scherzhaft gemeint.

Wie krank ich wirklich bin habt ihr jedoch nie gesehn,
aber ihr wusstet davon! Warum habt ihr nichts gemacht?
warum tut ihr immer noch nichts? Warum nur...

Jede Träne, Tag für Tag, interessierte euch nicht,
vorallem dich nicht!
Du, der alles ohne meines Wissens überprüft, gespeichert,
durchgelese, gar amüsiert hast!
Nicht mal rote Tränen ließen dich handeln!
Oder doch gerade die?
War das der Grund, warum du mich dermaßen angegriffen hast?
Bis ich gegen mich selbst Kampf führte, weil ichs nicht mehr ertrug?
Was wolltest du erreichen?
Oh Gott...
Ich verstehs einfach nicht.

Wegen dir, wegen euch, wusste ich immer, ich hab euch enttäuscht.
Egal was ich tat oder auch nicht,
ICH bin die Enttäuschung an sich.
Es tut mir ja so leid...
Ich wusste nicht mehr weiter.
Natürlich half es nicht.

"Jeder Mensch hat Fehler,
ich glaub meiner ist es zu leben."

Das hab ich heute gelesen.
Und wenn mal ich nicht diesen Gedanken vertrete,
dann tut ihr es - und das seeeehr würdig!
Besser als ich.

Durch euch hab ich dann das Gefühl
- zwar hilft es mir nicht-
aber ich hab einfach das Gefühl, dass ich was richtiges mache,
Zugleich doch ich die Enttäuschung selbst bin.
Tut mir Leid für euch.

Und es tut mir noch viel mehr Leid wegen dir schatz.
Währenddessen hab ichs mir noch gedacht...
es schien wirklich wie pure Absicht.
Tut mir so unendlich Leid...
Ich hielt es nicht mehr aus,
"Jeder Mensch hat Fehler,
ich glaub meiner ist es zu leben."
Sie haben gesiegt über mich, das ist wahr.
Tut mir so Leid.

Schatz?
Wenn du weißt, es geht nicht mehr.
Wenn du mir hilfst, aber es nicht schaffst.
Wenn ich dich immer mehr runterzieh.
Wirst du dann gehen?

Ich bitte dich,
nur diesen einen Gefallen:

Geh!

Ich tu' dir so verdammt weh,
enttäusch dich immer wieder aufs Neue.
Ein Teufelskreis...
Denn für sie scheint es,
als sei mein Leben der Fehler-
Für dich, wenn ich dieses gefährde.

Schatz, ich weiß nicht mehr weiter.
Bitte,
geh...

13.12.06 19:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de